Zweitliga-Tabellenführer 1. FC Köln befindet sich kurz vor dem Ziel in einer handfesten Krise. Nach einer unglücklichen 1:2 (0:1)-Niederlage gegen den SV Darmstadt 98 ist der Bundesligaabsteiger seit vier Spielen sieglos und bringt seinen in die Kritik geratenen Trainer Markus Anfang damit drei Spieltage vor Saisonende in Erklärungsnot.

Serdar Dursun (34.) und Joker Felix Platte (76.) besiegelten die vierte Heimpleite der Geißböcke in dieser Saison. Jhon Cordoba (66.) traf für Köln.

Mit aktuell noch acht Zählern Vorsprung auf Relegationsplatz drei liegt der Bundesligaabsteiger zwar nach wie vor gut im Rennen, am Wochenende können die Verfolger aber weitere Punkte gut machen. Darmstadt machte mit seinem vierten Auswärtssieg den Klassenerhalt perfekt.

Anfang hatte seine Startaufstellung im Vergleich zur 0:3-Pleite in Dresden auf drei Positionen verändert. Christian Clemens ersetzte den gesperrten Florian Kainz. Außerdem spielte Vincent Koziello für Louis Schaub und Jhon Cordoba im Angriff für den verletzten Anthony Modeste.

Hinterlasse eine Antwort