Russischem Stürmer winkt lebenslang Alkohol

Schon seit Sommer ist die Vertragssituation von Artemi Panarin das große Thema bei den Columbus Blue Jackets. Der Kontrakt des russischen Superstars läuft zum Saisonende aus – bislang haben sich Klub und Spieler noch nicht auf ein neues Arbeitspapier verständigt. Während die Jackets fürchten, ihren Top-Scorer am Saisonende ohne Gegenwert zu verlieren, leistet nun eine ortsansässige Destille zusätzliche Überzeugungsarbeit. Ihr Angebot: Lebenslang kostenlos Wodka bei Vertragsunterschrift!

Artemi Panarin

Lebenslang Wodka? Stürmer Artemi Panarin soll mit einem außergewöhnlichen Angebot überzeugt werden.

© Getty ImagesZoomansicht

Panarin schnürt seit 2017 die Schlittschuhe für die Blue Jackets und entwickelte sich dort rasch zum Publikumsliebling und Punkte-Garanten: In insgesamt 127 NHL-Spielen (reguläre Saison und Play-offs) gelangen ihm 134 Scorerpunkte (42 Tore, 92 Assists). Klar, dass die Sorge in Columbus groß ist, der Superstar könnte den Klub am Saisonende verlassen, wenn sein mit sechs Millionen US-Dollar dotierter Vertrag ausläuft. Der 27-Jährige wird im Sommer “Unrestriced Free Agent”, kann also mit jedem anderen NHL-Team frei verhandeln und die Jackets folglich ohne Gegenwert verlassen.

Lebenslang Wodka

Die Vertragsverlängerung mit Panarin steht also ganz oben auf der Prioritätenliste der Blue Jackets. Ein neues Arbeitspapier ist aber bis heute nicht unterschrieben. Die Zeit drängt, denn sollte Columbus noch einen Gegenwert (Spielertausch, Draft Picks) für seinen Shootingstar erzielen wollen, muss bis zur Trade-Deadline am 25. Februar gehandelt werden. Die Befürchtung eines Abschieds wird vor allem in der Fanszene größer. Das rief eine ortsansässige Destille auf den Plan. Ihre Idee: Sollte der Russe bei den Jackets verlängern, spendiert sie Panarin lebenslang Wodka. Auf einer Werbetafel spricht der Spirituosenhersteller den Scharfschützen sogar direkt an und offeriert besagtes Angebot plakativ mit “Hey Panarin”.

Ob sich der Flügelstürmer von diesem außergewöhnlichen Angebot überzeugen lässt? Der ungedraftete Panarin wagte im Sommer 2015 den Sprung in die NHL und lief in den ersten beiden Jahren für die Chicago Blackhawks auf. Gleich in seiner ersten Saison wurde er mit der “Calder Trophy” als bester Rookie ausgezeichnet. Via Trade landete der Rechtsschütze dann in Columbus, wo er einen Zweijahresvertrag mit einem Gesamtvolumen von zwölf Millionen US-Dollar unterschrieb.

Auch Bobrovsky läuft aus

Neben Panarin läuft übrigens auch der Vertrag seines Landsmanns Sergei Borbrovsky aus. Der 30-jährige Stammtorwart der Blue Jackets verdient 7,425 Millionen US-Dollar pro Jahr und ist nicht weniger beliebt. Genauso wie bei Panarin ist auch seine Vertragsverlängerung nach sieben Spielzeiten in Columbus eine Hängepartie. Ein lebenslanges Alkohol-Abo wurde dem Russen nach unseren Informationen aber bislang nicht offeriert.

cru

Von (A)l bis (Y)ouppi!

Haarig, zottelig, schrill: Die 30 NHL-Maskottchen

NHL-Maskottchen

31 Teams, 30 Maskottchen

Abgesehen von den New York Rangers haben 30 der 31 NHL-Teams ein Maskottchen. An Spieltagen unterhalten diese die Zuschauer, heizen die Stimmung an und sind für Schabernack zu haben. Zu jedem der Glücksbringer gibt es eine Geschichte. Viele von ihnen haben längst Kult-Status erreicht. Süß, kess, kreativ, verstörend – was meinen Sie?

© Getty Images/ imago



vorheriges Bild
nächstes Bild



Hinterlasse eine Antwort