Diesen Abend wird Dave Ayres nie vergessen. Der 42-jährige Kanadier, der in Toronto normalerweise als Eismeister arbeitet, gab am Samstagabend (Ortszeit) unverhofft sein NHL-Debüt als Notfall-Ersatztorhüter. Weil sich beim Gast-Team Carolina Hurricanes nacheinander beide Goalies verletzten, musste Ayres kurzerhand einspringen und verhalf den Canes gegen die Toronto Maple Leafs mit acht Paraden zum 6:3-Sieg.

“Es war großartig. Ich hatte die Zeit meines Lebens da draußen”, sagte Ayres, der als ältester Torwart der NHL-Geschichte sein Premierenspiel in der Hauptrunde gewann.

Laut Liga-Statuten muss das Heim-Team für solche Situationen einen Notfall-Goalie stellen, der beiden Mannschaften auf Abruf zur Verfügung steht. So kam Ayres, der gelegentlich im Training der Maple Leafs als Torhüter aushilft, im zweiten Drittel beim Stand von 3:1 für Carolina tatsächlich zum Einsatz.

Hinterlasse eine Antwort