Die Thomas Sabo Ice Tigers müssen an diesem Wochenende ohne ihren Coach Kurt Kleinendorst auskommen. Aus privaten Gründen reiste der 58-jährige US-Amerikaner in die Heimat.

Manuel Kofler & Kurt Kleinendorst


Co-Trainer Manuel Kofler (l.) wird Chef-Coach Kurt Kleinendorst (r.) vertreten.

imago images


Um die Privatsphäre ihres Trainers zu schützen, gaben die Ice Tigers keine weiteren Informationen zu Kleinendorsts Fehlen. Laut Vereinsangaben wird er am kommenden Montag in Nürnberg zurückerwartet.


Beim anstehenden Road-Trip Richtung Süden, wenn es am Freitag (19.30 Uhr) gegen erst zum ERC Ingolstadt und dann am Sonntag (16.30 Uhr) zu den Schwenninger Wild Wings geht, werden die Franken von Co-Trainer Manuel Kofler betreut. Zum Heimspiel gegen die Adler Mannheim am Dienstag (19.30 Uhr) wird Kleinendorst zurück an der Noris erwartet.

Eder bleibt


Stürmer Andreas Eder wird den Ice Tigers übrigens bis zum Saisonende erhalten bleiben. Nürnberg einigte sich mit dem EHC Red Bull München nach einer bis Ende November angesetzten Leihe nun auf einen fixen Wechsel. Der 23-jährige Tegernseer lief bislang 24-mal für die Franken auf und sammelte sieben Scorerpunkte (zwei Tore, fünf Assists).

Hinterlasse eine Antwort