Das Meisterschaftsrennen in der Staffel West der A-Junioren-Bundesliga spitzt sich immer mehr zu. Nach nur einer Woche musste der 1. FC Köln die Tabellenführung wieder an Borussia Dortmund abgeben. Die Kölner erkämpften in der Spitzenpartie vom 18. Spieltag beim VfL Bochum in letzter Minute ein 1:1. Der BVB kam bei Rot-Weiß Oberhausen allerdings zu einem 5:1 (2:1). Dortmund hat 40, Köln 39 Punkte auf dem Konto.

Für Bochum war das Unentschieden gegen den FC die erste Partie nach dem Weggang von Cheftrainer Dimitrios Grammozis zum Zweitligisten SV Darmstadt 98. Gegen Köln betreute Nachwuchsleiter Alexander Richter die Mannschaft, für die Ömer Uzun (16., Foulelfmeter) das 1:0 erzielte. In der Schlussphase wurde es turbulent. Der Kölner Einwechselspieler Elmin Heric (90.+3) markierte den Ausgleich für die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck. Bochum musste gleich zwei Platzverweise hinnehmen. Michael Martin (86.) wegen wiederholten Foulspiels und Furkan Sagman (90.+5) wegen einer Unsportlichkeit sahen jeweils die Gelb-Rote Karte. Mit nun 33 Punkten liegt der VfL auf Platz vier. Allerdings haben die Bochumer gegenüber der Konkurrenz eine Nachholpartie in der Hinterhand.

Dortmunds Aydinel trifft dreimal

Der BVB landete mit dem 5:1 in Oberhausen den bisher zweithöchsten Saisonsieg in der Fremde (nach dem 8:0 beim SC Paderborn). Torschützen waren Emre Sabri Aydinel (44./55./63.) mit einem Dreierpack sowie Alaa Bakir (21.) und Yassin Ibrahim (70.). Für die Oberhausener, für die Yasin-Cemal Kaya (35.) den Treffer markierte, endete eine Serie von vier Begegnungen ohne Niederlage.

Mittendrin im Meisterschaftsrennen befindet sich auch der drittplatzierte FC Schalke 04. Allerdings kamen die Gelsenkirchener beim abstiegsbedrohten Neuling Alemannia Aachen nicht über ein 0:0 hinaus. Bei einem Sieg hätte S04 (37 Zähler) nach Punkten mit dem 1. FC Köln gleichziehen können. In der Hinrunde hatte Schalke 3:1 gegen Aachen gewonnen.

Einen wichtigen Sieg im Rennen um den Klassenverbleib landete der SC Preußen Münster. Gegen den MSV Duisburg behauptete sich der SCP 3:2 (1:0). Die Abstiegszone ließen die Münsteraner drei Zähler hinter sich. Jonas Schneck (5.), Finn Wortmann (58.) und Alexander Stummer (83.) erzielten die Tore für die Preußen. Duisburg ging trotz der beiden Treffer durch Diamant Berisha (49./77.) zum ersten Mal seit fünf Spieltagen wieder leer aus.

Schlusslicht SV Rödinghausen hat die Chancen auf den Klassenverbleib erhöht. Das Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten Rot-Weiss Essen entschied der SVR 2:0 (1:0) für sich. Dogukan Demirbay (11./70.) war doppelt erfolgreich. Mit dem dritten Saisonsieg verkürzte Rödinghausen den Rückstand auf einen Nichtabstiegsrang auf vier Zähler. RWE rutschte unter den Strich. Ein sicherer Platz ist ein Punkt entfernt.

Nord/Nordost: Dritter Sieg in Folge für RB Leipzig

Den dritten Dreier hintereinander landete RB Leipzig am 18. Spieltag in der Staffel Nord/Nordost. Beim abstiegsbedrohten Aufsteiger TSV Havelse gewann Leipzig 1:0 (0:0). Fabrice Hartmann (80.) erzielte den entscheidenden Treffer.



[mspw]

Das Meisterschaftsrennen in der Staffel West der A-Junioren-Bundesliga spitzt sich immer mehr zu. Nach nur einer Woche musste der 1. FC Köln die Tabellenführung wieder an Borussia Dortmund abgeben. Die Kölner erkämpften in der Spitzenpartie vom 18. Spieltag beim VfL Bochum in letzter Minute ein 1:1. Der BVB kam bei Rot-Weiß Oberhausen allerdings zu einem 5:1 (2:1). Dortmund hat 40, Köln 39 Punkte auf dem Konto.

Für Bochum war das Unentschieden gegen den FC die erste Partie nach dem Weggang von Cheftrainer Dimitrios Grammozis zum Zweitligisten SV Darmstadt 98. Gegen Köln betreute Nachwuchsleiter Alexander Richter die Mannschaft, für die Ömer Uzun (16., Foulelfmeter) das 1:0 erzielte. In der Schlussphase wurde es turbulent. Der Kölner Einwechselspieler Elmin Heric (90.+3) markierte den Ausgleich für die Mannschaft von Trainer Stefan Ruthenbeck. Bochum musste gleich zwei Platzverweise hinnehmen. Michael Martin (86.) wegen wiederholten Foulspiels und Furkan Sagman (90.+5) wegen einer Unsportlichkeit sahen jeweils die Gelb-Rote Karte. Mit nun 33 Punkten liegt der VfL auf Platz vier. Allerdings haben die Bochumer gegenüber der Konkurrenz eine Nachholpartie in der Hinterhand.

Dortmunds Aydinel trifft dreimal

Der BVB landete mit dem 5:1 in Oberhausen den bisher zweithöchsten Saisonsieg in der Fremde (nach dem 8:0 beim SC Paderborn). Torschützen waren Emre Sabri Aydinel (44./55./63.) mit einem Dreierpack sowie Alaa Bakir (21.) und Yassin Ibrahim (70.). Für die Oberhausener, für die Yasin-Cemal Kaya (35.) den Treffer markierte, endete eine Serie von vier Begegnungen ohne Niederlage.

Mittendrin im Meisterschaftsrennen befindet sich auch der drittplatzierte FC Schalke 04. Allerdings kamen die Gelsenkirchener beim abstiegsbedrohten Neuling Alemannia Aachen nicht über ein 0:0 hinaus. Bei einem Sieg hätte S04 (37 Zähler) nach Punkten mit dem 1. FC Köln gleichziehen können. In der Hinrunde hatte Schalke 3:1 gegen Aachen gewonnen.

Einen wichtigen Sieg im Rennen um den Klassenverbleib landete der SC Preußen Münster. Gegen den MSV Duisburg behauptete sich der SCP 3:2 (1:0). Die Abstiegszone ließen die Münsteraner drei Zähler hinter sich. Jonas Schneck (5.), Finn Wortmann (58.) und Alexander Stummer (83.) erzielten die Tore für die Preußen. Duisburg ging trotz der beiden Treffer durch Diamant Berisha (49./77.) zum ersten Mal seit fünf Spieltagen wieder leer aus.

Schlusslicht SV Rödinghausen hat die Chancen auf den Klassenverbleib erhöht. Das Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten Rot-Weiss Essen entschied der SVR 2:0 (1:0) für sich. Dogukan Demirbay (11./70.) war doppelt erfolgreich. Mit dem dritten Saisonsieg verkürzte Rödinghausen den Rückstand auf einen Nichtabstiegsrang auf vier Zähler. RWE rutschte unter den Strich. Ein sicherer Platz ist ein Punkt entfernt.

Nord/Nordost: Dritter Sieg in Folge für RB Leipzig

Den dritten Dreier hintereinander landete RB Leipzig am 18. Spieltag in der Staffel Nord/Nordost. Beim abstiegsbedrohten Aufsteiger TSV Havelse gewann Leipzig 1:0 (0:0). Fabrice Hartmann (80.) erzielte den entscheidenden Treffer.

Hinterlasse eine Antwort