Ohne den verletzten Nationalspieler Dominik Kahun haben die Pittsburgh Penguins in der NHL die zweite klare Pleite in Folge kassiert. Zwei Tage nach dem 0:4 gegen Toronto gingen die Pens gegen die Buffalo Sabres 2:5 unter. Dennoch liegt Pittsburgh weiterhin klar auf Playoff-Kurs.

Kahun war im zweiten Spiel nach seiner längeren Auszeit wegen einer Gehirnerschütterung am Donnerstag von einem Puck am Bein getroffen worden, der Ex-Münchner soll aber nicht lange ausfallen.

Einen Meilenstein erreichte der russische Starstürmer Alexander Ovechkin. Bei der 2:3-Niederlage bei den New Jersey Devils erzielte der Kapitän der Washington Capitals sein 700. NHL-Tor.

Dies war vor dem 34-Jährigen nur sieben Spielern gelungen, Top-Torschütze ist Legende Wayne Gretzky mit 894 Treffern. Nur Gretzky erreichte die 700-Tore-Marke schneller als Ovechkin: The Great One benötigte 886 Spiele, der Russe 1144.

Hinterlasse eine Antwort