Was passiert mit der legendären Stadion-Uhr des Hamburger SV? Das Deutsche Fußball-Museum würde die Uhr gerne für seine Ausstellung gewinnen, doch es gibt Probleme. Die Rothosen wollen zudem vielleicht auch noch einmal den Etat erhöhen, um in der kommenden Saison wieder anzugreifen.

Hier ein Überblick zu den aktuellen News und Gerüchten rund um den HSV.

HSV: Stadion-Uhr ins Deutsche Fußball-Museum?

Die Stadion-Uhr des HSV war über Jahre das Markenzeichen des Volksparkstadions und Symbol des Klubs, nach dem Abstieg des Hamburger SV verlor sie jedoch dihre Bedeutung, da dort die Zugehörigkeit der Rothosen in der Bundesliga angezeigt wurde.

Nach einem Jahr in der zweiten Liga wurde die Uhr nun endgültig abmontiert, stattdessen hängt dort nun eine Platte mit den GPS-Koordinaten des Anstoßpunktes vom Volksparkstadion. Für immer verschwinden soll die 14 Meter lange Uhr aber nicht, das Deutsche Fußball-Museum in Dortmund will das Stück Fußball-Geschichte für sich gewinnen.

“Wir sind nach wie vor sehr daran interessiert, die HSV-Uhr als Zeitzeuge der deutschen Fußballgeschichte zu bewahren” sagte Museumsdirektor Manuel Neukirchner der Bild. “Aktuell warten wir auf ein Signal aus Hamburg. Sobald wir dieses haben, würden wir uns mit der konkreten Einbringung in die Dauerausstellung beschäftigen.”

Probleme könnte es aber mit der Größe der Uhr geben, sie wäre sofort das größte Exponat im Museum. Deswegen wird das Museum in nächster Zeit nach Lösungen suchen, wie die Uhr in Dortmund präsentiert werden könnte.

Hinterlasse eine Antwort