Dennis Novak hat am Samstag nach einer sensationellen Niederlage von Dominic Thiem Österreichs Davis-Cup-Team doch noch zum 3:2-Sieg über Finnland verholfen. Der 26-jährige Niederösterreicher, der am Vortag noch wegen einer Verkühlung von Sebastian Ofner hatte ersetzt werden müssen, bezwang Harri Heliovaara im entscheidenden Schluss-Einzel nach einem Thriller mit 3:6,6:3,7:6(5).

Österreich spielt damit Anfang März 2020 in der Qualifikationsrunde der obersten Davis-Cup-Liga um einen Platz beim Finalturnier der besten 18 Teams in Madrid. Die Auslosung dafür erfolgt im November. Die diesjährige Premiere des Events hatte das ÖTV-Team nach einer 2:3-Heimniederlage ohne den erkrankten Thiem gegen Chile verpasst.

Datum Heim Gast Uhrzeit
Fr., 13.09.2019 Patrik Niklas-Salminen Dominic Thiem 3:6, 4:6
Fr., 13.09.2019 Emil Ruusuvuori Sebastian Ofner 6:3, 6:4
Sa., 14.09.2019 Harri Heliovaara/Henri Kontinen Oliver Marach/Jürgen Melzer 13.00 Uhr
Sa., 14.09.2019 Emil Ruusuvuori Dominic Thiem 3:6,2:6
Sa., 14.09.2019 Patrik Niklas-Salminen Dennis Novak 6:3, 3:6, 6:7

Hinterlasse eine Antwort