Bayer Leverkusen hat seine Pflichtaufgabe gegen den SC Freiburg mit Bravour gelöst und mischt im Rennen um die internationalen Plätze weiter voll mit. Die Werkself gewann gegen die zuletzt starken Breisgauer mit 2:0 (1:0) und machte nach dem 2:3-Rückschlag am vergangenen Sonntag bei Spitzenreiter Borussia Dortmund wieder Boden gut.

Die Gäste kassierten erstmals seit vier Spielen wieder eine Niederlage, haben aber immer noch einen komfortablen Vorsprung auf die Abstiegszone. Charles Aranguiz (4.) mit einem herrlichen Distanzschuss und Leon Bailey (73.) machten den dritten Heimsieg der Leverkusener in der Liga unter ihrem neuen Trainer Peter Bosz klar. Mit 39 Punkten liegt Bayer nach seinem ersten Sieg an einem Karnevalssamstag seit sieben Jahren in Schlagdistanz zu den Europacup-Rängen.

Vor 26.607 Zuschauern erwischte Bayer einen Traumstart. Aranguiz traf mit seinem ersten Ligatreffer in dieser Saison die Gäste mitten ins Herz. Drei Minuten später verpasste Mitchell Weiser eine höhere Führung.

Hinterlasse eine Antwort