Auf die U 16-Juniorinnen wartet in der zweiten Partie des UEFA-Turniers in Portugal ein interessantes Nachbarschaftsduell. Die Mannschaft von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard bekommt es heute (ab 17 Uhr MEZ) in Vila Real de Santo Antonio mit den Niederlanden zu tun. Beide Teams hatten ihr jeweiligen Auftaktspiel am Donnerstag nach Elfmeterschießen für sich entschieden und führen die Tabelle mit zwei Punkten an. Der Gewinner hat also sehr gute Karten auf den Turniersieg an der Algarve.

“Das Spiel gegen die Niederlande wird sicherlich komplett anders. Wir werden auf einen sehr spielstarken Gegner treffen, ich erwarte eine typisch niederländische Mannschaft. Darauf müssen wir uns einstellen”, sagte Bernhard. Beim 5:4 im Elfmeterschießen zum Auftakt gegen Gastgeber Portugal hatte sich die DFB-Auswahl gegen einen sehr tief stehenden Gegner schwergetan.

Zum Abschluss des Turniers steht für die deutschen U 16-Junioren am Montag (ab 12 Uhr MEZ) das Spiel gegen Schottland an.



[dfb]

Auf die U 16-Juniorinnen wartet in der zweiten Partie des UEFA-Turniers in Portugal ein interessantes Nachbarschaftsduell. Die Mannschaft von DFB-Trainerin Anouschka Bernhard bekommt es heute (ab 17 Uhr MEZ) in Vila Real de Santo Antonio mit den Niederlanden zu tun. Beide Teams hatten ihr jeweiligen Auftaktspiel am Donnerstag nach Elfmeterschießen für sich entschieden und führen die Tabelle mit zwei Punkten an. Der Gewinner hat also sehr gute Karten auf den Turniersieg an der Algarve.

“Das Spiel gegen die Niederlande wird sicherlich komplett anders. Wir werden auf einen sehr spielstarken Gegner treffen, ich erwarte eine typisch niederländische Mannschaft. Darauf müssen wir uns einstellen”, sagte Bernhard. Beim 5:4 im Elfmeterschießen zum Auftakt gegen Gastgeber Portugal hatte sich die DFB-Auswahl gegen einen sehr tief stehenden Gegner schwergetan.

Zum Abschluss des Turniers steht für die deutschen U 16-Junioren am Montag (ab 12 Uhr MEZ) das Spiel gegen Schottland an.

Hinterlasse eine Antwort