Die deutsche Nationalmannschaft bleibt in der neuen FIFA-Weltrangliste auf dem 16. Platz. Mit weiter 1558 Punkten hat das Team von Bundestrainer Joachim Löw 31 Zähler Rückstand auf die zehntplatzierten Dänen. Das Ranking wird vom WM-Dritten Belgien (1727 Punkte) vor Weltmeister Frankreich (1726) und WM-Rekordchampion Brasilien (1676) angeführt.

In den Top 20 der Weltrangliste hat es keine Veränderungen gegeben. Durch den erstmaligen Triumph beim Asien-Cup hat sich der kommende WM-Gastgeber Katar um 38 Plätze verbessert und ist auf Rang 55 geklettert.

Die nächste Weltrangliste erscheint am 4. April 2019. Zuvor startet das DFB-Team gegen Serbien am 20. März (ab 20.45 Uhr, live bei RTL) in Wolfsburg und vier Tage später in der EM-Qualifikation in Amsterdam gegen die Niederlande (24. März, ab 20.45 Uhr, live bei RTL) ins Länderspieljahr 2019.

Die Top Ten der Weltrangliste

1. Belgien 1727 Punkte
2. Frankreich 1726
3. Brasilien 1676
4. Kroatien 1634
5. England 1631
6. Portugal 1614
7. Uruguay 1609
8. Schweiz 1599
9. Spanien 1591
10. Dänemark 1589
… 16. Deutschland 1558



[dfb]

Die deutsche Nationalmannschaft bleibt in der neuen FIFA-Weltrangliste auf dem 16. Platz. Mit weiter 1558 Punkten hat das Team von Bundestrainer Joachim Löw 31 Zähler Rückstand auf die zehntplatzierten Dänen. Das Ranking wird vom WM-Dritten Belgien (1727 Punkte) vor Weltmeister Frankreich (1726) und WM-Rekordchampion Brasilien (1676) angeführt.

In den Top 20 der Weltrangliste hat es keine Veränderungen gegeben. Durch den erstmaligen Triumph beim Asien-Cup hat sich der kommende WM-Gastgeber Katar um 38 Plätze verbessert und ist auf Rang 55 geklettert.

Die nächste Weltrangliste erscheint am 4. April 2019. Zuvor startet das DFB-Team gegen Serbien am 20. März (ab 20.45 Uhr, live bei RTL) in Wolfsburg und vier Tage später in der EM-Qualifikation in Amsterdam gegen die Niederlande (24. März, ab 20.45 Uhr, live bei RTL) ins Länderspieljahr 2019.

Die Top Ten der Weltrangliste

1. Belgien 1727 Punkte

2. Frankreich 1726

3. Brasilien 1676

4. Kroatien 1634

5. England 1631

6. Portugal 1614

7. Uruguay 1609

8. Schweiz 1599

9. Spanien 1591

10. Dänemark 1589
… 16. Deutschland 1558

Hinterlasse eine Antwort