Mit der Finalschlacht gegen Novak Djokovic bei den Australian Open spielte sich Dominic Thiem weiter in den Fokus der Tennis-Welt. Nun erhält der 26-Jährige großes Lob von Tennis-Legende Boris Becker.

“Dominic hat sich auf dem Hartplatz sehr verbessert”, schwärmte etwa Djokovic über seinen Kontrahenten. “Er hat alles was er braucht”, prognostizierte der Serbe auch Major-Titel für den Österreicher.

Glaubt man Tennis-Legende Boris Becker, fehlt jetzt nicht mehr viel auf den ersten Grand Slam. “Er hat jetzt auch auf Hartplatz bestätigt, dass er echte Weltklasse ist, kann den Bann der Top Drei durchbrechen”, sagt Becker zur Krone.

Boris Becker: “Thiem hat sein Spiel verändert”

Thiems größter Fortschritt? “Er war ein klassischer Sandplatzspieler, stand hinten an der Grundlinie, hat defensiv gespielt. Athletisch war Dominic schon immer gut. Aber jetzt hat er sein Spiel verändert und verbessert: Aufschlag, Returns, auf der Grundlinie aggressiver – so ist er viel gefährlicher.”

Zudem habe sich Thiem auch persönlich weiterentwickelt. “Großes Kompliment”, richtet Becker aus.

Bevor mit den French Open im Mai das nächste Grand-Slam-Turnier ansteht, geht es für Thiem in Rio de Janeiro weiter. Dort schlug er zum Auftakt den Brasilianer Felipe Meligeni Rodrigues Alves, hatte aber mit Verletzungsproblemen zu kämpfen. Am Donnerstag trifft er auf Jaume Munar aus Spanien.

ATP Rio de Janeiro: Die letzten Sieger

Dominic Thiem triumphierte 2017 in Rio.

Jahr Abschneiden
2020 ?
2019 Laslo Djere
2018 Diego Schwartzman
2017 Dominic Thiem
2016 Pablo Cuevas
2015 David Ferrer
2014 Rafael Nadal

Hinterlasse eine Antwort